Neu im Bestand: MagicQ MQ500 Stadium

Neu im Bestand: MagicQ MQ500 Stadium

MagicQ MQ500 Stadium bietet Programmierung von Shows auf höchstem Niveau und unterstützt bis zu 200 Universen direkt von der Konsole aus, ohne dass externe Prozessoren benötigt werden. Die MagicQ MQ500-Stadium ist für hochleistungsfähige und komplexe Shows konzipiert. Seine Funktionen ermöglichen die Gestaltung von Shows vom Konzept bis zur Realität, einschließlich Beleuchtung, Medien und LEDs.  

Die MQ500 Stadium verfügt über zwei Multi-Touch-15″-Displays mit HD-Auflösung, einem mechanisch einstellbaren Betrachtungswinkel und Unterstützung für Multi-Touch-Gesten. Die Konsole verfügt über die größte Anzahl von Playbacks in der ChamSys-Familie mit 42 Playbacks, die sowohl aus Fader- als auch aus Executor-Playbacks für Live-Busking bestehen. Dazu gehören 15 vollständige Fader, 15 ausführbare Playbacks und ein spezieller Bereich mit 12 Mehrzweck-Makro-/Execute-/Playback-/Palettenbuttons. Zur zusätzlichen Steuerung kann ein MagicQ Stadium Wing angeschlossen werden, um noch mehr Playbacks und ein weiteres Touchscreen-Display zu erhalten.

Die MQ500 Stadium ist mit der integrierten MagicVis 3D-Visualisierung mit hochwertigem Beam- und Gobo-Rendering ausgestattet. Das bedeutet, dass Sie offline einen neuen Song vorprogrammieren oder neue Effekte erstellen können, um vor Ort Zeit zu sparen.

Die MQ500 Stadium hat 4 eingebaute DMX-Ports und einen eingebauten Ethernet-Switch mit 4 Ports.

Diese vielseitige Konsole verfügt außerdem über ein Dimmer Rad und geteilte 100-mm-Crossfader zur einfacheren Steuerung von Shows in Theatern.

Bild-/Vielmaterial: Chamsys